Kino-Vormittag: „Abenteuer Lerchenberg“

Februar-Aktion mit dem Dokumentarfilm „Abenteuer Lerchenberg“ auf Großleinwand.

Kino-Feeling dank Großleinwand

Tierspuren erraten

Spurensuche einmal anders

Am Samstag, 15. Februar haben wir mit der NAJU den Dokumentarfilm „Abenteuer Lerchenberg“ geschaut und so einiges über die Natur rund um den Mainzer Lerchenberg, der Heimat des ZDFs erfahren. Mitarbeiter des Senders entdeckten unter anderem 15 Libellenarten, 50 Vogelarten, Feldhamster, Dachs, Fuchs, Feldhase so wie die mutmaßlich größte Gartenschläfer-Kolonie von Mainz, die in Kabelschächten und Zwischenböden der Redaktionsgebäude lebt und ganzjährig aktiv ist. Sogar Bienenstöcke wurden allerdings extra für den Film auf’s Dach des Sendebetriebsgebäudes gebracht.

Da wetterbedingt die Spurensuche im Schnee ausfallen musste, wurde diese kurzerhand im Anschluss an den Film in den Pfarrsaal verlegt. Statt im Schnee fanden und bestimmten wir Tierspuren auf Papier und Großleinwand.