Sommerhitze: jetzt Insektentränke aufstellen

Die Hitzewelle macht auch Tieren zu schaffen. Hilfe kann eine Wassertränke sein.

Die nächste Hitzewelle hat den Südwesten erreicht. Wir Menschen können in kühle Innenräume flüchten, suchen uns ein schattiges Plätzchen, kühlen uns im nächsten Freibad oder Badeweiher ab. Viele Insekten mögen es warm, brauchen aber wie wir Menschen und viele anderen Tiere genug zu trinken. Doch bei starker Hitze trocknen natürliche Bäche und Teiche aus. Wenn kein Teich oder keine Wasserstelle in der Nähe sind, kann eine Insektentränke auf dem Balkon oder im Garten Hummeln, Bienen und Käfern schnell und einfach helfen, rät der NABU Baden-Württemberg. Doch das Wasser wird nicht nur als Durstlöscher, sondern auch zum Bau der Nester benötigt. Die Suche nach dem kühlen Nass gestaltet sich oft als schwierig. Ist das Wasser erst entdeckt, gilt es dort einen sicheren Landeplatz zu finden. Die Gefahr des Ertrinkens kann die Insekten an der Wasseraufnahme hindern.